Aktuelle Ausschreibungen

Drucken

Am Dienstag, 28. Mai 2024:
Nachmittagsbummel von Niederuster dem See entlang nach Greifensee (B1)

Abfahrt mit dem Zug in Schwerzenbach um 13:28 Uhr mit Ankunft in Niederuster (See) um 13:56 Uhr. Nach dem Starkaffee im Seerestaurant, wandern wir gemütlich, zumeist dem See entlang, auf guten Wanderwegen nach Greifensee. Nach ca. 1:30 Std Wanderung, geniessen wir den schönen Nachmittag in der Gartenwirtschaft des Restaurants Krone. Jeder Teilnehmer kann selbst wählen, wann er die Heimkehr nach Schwerzenbach mit dem Bus unternehmen will. Abfahrt des Busses im Städtli (Haltestelle beim Restaurant Kanzlei), immer, ‐‐:13 oder ‐‐:43 Uhr.

Wanderlänge:3,3 km
Auf und Abstieg:6/5 m
Dauer:1¼h

Info: Jeder Teilnehmer löst sein Billett selbst. Anmeldung an der Organisator.

Organisation: Harald Gattiker, +41 79 625 41 43 oder Mail

Drucken

Am Mittwoch, 29. Mai 2024:
Wanderung ins Aargauer Seetal (Lenzburg – Esterliturm – Wasserschloss Hallwyl““ (W3)

Der Treffpunkt ist beim Bahnhof Schwerzenbach, auf Gleis 3. Abfahrt mit S14 um 8:02 Uhr. Angekommen in Lenzburg wandern wir in Richtung Altstadt, wo wir uns im Müli‐Märt den Startkaffee genehmigen. Vom Start weg werden uns Schlösser aber auch eine geschlossene Vollzugsanstalt begleiten. Erst kommen kleine Waldseen, ein überraschender Aussichtsturm, abgelegene Täler und dann die offene Seen‐Landschaften mit den eingebetteten Dörfern. Zum Mittagessen kehren wir in dem edlen Ausflugsziel, Eichberg Seengen, ein. Die Aussicht verspricht uns eine imposante Kulisse. Am Nachmittag ziehen wir weiter, hinab zum Hallwilersee mit dem Schloss Brestenberg und dem Wasserschloss Hallwyl. Nun ist es nicht mehr weit zum Bahnhof Boniswil, wo unsere Rückreise um 16:02 Uhr beginnt. Die Ankunft in Schwerzenbach ist für 17:28 Uhr geplanf.

Wanderlänge:15 km
Auf und Abstieg:320/250 m
Dauer:4½h

Info: Die Billette besorgt der Wanderleiter, Fahrpreis Fr. 20.00 mit Halbtax. Abfahrt 8:02 Uhr, geplante Rückkehr um 17:28 Uhr. Mittagessen im Restaurant: Fleisch/Vegi zu Fr. 26.50 / 23.50 kleine Portion, inkl. Menüsalat. Termin bis Sonntagabend 26. Mai (bitte mit Angabe von Bahn-Abo, sowie mit/ohne Gipfeli). Anmeldungen und Auskünfte, beim Orgnisator. Insgesamt gute Wanderwege.

Organisation: Alex Meyer, 079 666 97 39 oder Mail

Drucken

Am Donnerstag, 6. Juni 2024:
Klöntalersee Glarus (W3)

Diese Wanderung führt einem zauberhaften Bergsee entlang und durch ein reizvolles Wildbachtobel. Nach dem Startkaffee in Glarus fahren wir mit dem Postauto zum Ende des Sees. Die Fahrt ist etwas abenteuerlich wegen der kurvigen und schmalen Strasse. Von Plätz starten wir die vielseitige Wanderung am Klöntalersee entlang. Der Weg weist keine nennenswerten Steigungen auf, ist jedoch ein Bergweg. Einige kurze Abschnitte sind etwas exponiert und die entsprechenden Passagen sind hangseitig mit dicken Drahtseilen gesichert, so dass sie problemlos begehbar sind. Am Campingplatz Güntlenau vorbei, über die Staumauer des Sees gelangen wir nach 2 Stunden zum Restaurant Rhodannenberg, wo wir bei herrlicher Aussicht das Mittagessen (à la Carte) einnehmen. Anschliessend geht es ins Tobel der Löntsch nach. Mässig steil abwärts führt der Wanderweg dem Bach entlang. Nach kurzem Aufstieg erreichen wir den Waldrand und wandern weiter über die Allmeind, erreichen den Glarner Ortsteil Oberdorf und gelangen durchs Zentrum von Glarus an den Bahnhof. Spätestens um 18.13 Uhr werden wir in Schwerzenbach eintreffen.

 

 

Wanderlänge:15 km
Auf und Abstieg:100/450 m
Dauer:4h
Mittagessen:Restaurant Rhodanenberg
Menü:(à la Carte)

Infos:Treffpunkt Schwerzenbach Gleis 3. Abfahrt 6.47 Uhr S9 nach Zürich. Das Billett kostet mit Halbtax Fr. 29.00. Diese besorgt der Wanderleiter. Anmeldung bis Montag, 3. Juni 2024 an den Organisator. Die Wanderung findet nur bei schönem Wetter statt. Bei einer Absage informiert der Wanderleiter am Vortag zwischen 10 und 12 Uhr. Achtung:  Es werden nur die 20 ersten Anmeldungen berücksichtigt.

 

 

Organisation: Rolf Biland, 079 669 26 55 oder Mail

Drucken

Am Dienstag, 11. Juni 2024:
Stonehege im Säuliamt (W2)

Wir starten wir um 09.32h mit der S14 ab Bahnhof Schwerzenbach zu einer Wanderung nach Hedingen im Säuliamt. Nach dem Startkaffee/Gipfeli im Café Pfyl wandern wir für die ersten ca. 45 Min stets bergauf zuerst durch's Dorf Hedingen und dann durch ein schattiges Tobel (Wanderstöcke sind hilfreich). Danach verflacht sich der der Weg, steigt aber immer noch leicht an bis zu unserem ersten Ziel, dem Steinkreis. Dies ist gleichzeitig der höchste Punkt unserer Wanderung. Von dort geht's wieder zurück nach Hedingen. Dabei passieren wir noch eine Steinreihe. Am Bislikerweiher lassen wir uns zum Picknick nieder. Auf dem weiteren Abstieg nach Hedingen kommen wir am idyllischen Hedinger Weiher vorbei. Beim dortigen Kiosk halten wir nocheinmal an für einen Kaffee, Dessert oder einen Apéro. Zurück in Schwerzenbach sind wir voraussichtlich um 16.00h. Achtung: Die Wanderung wird nur bei trockener Witterung durchgeführt! Allfällige Absage durch die Wanderleiterin an die Teilnehmer am Vortag.

 

Wanderlänge:6.4 km
Auf und Abstieg:171/150 m
Dauer:2h
Mittagessen:Picknick

Treffpunkt: Bahnhof Schwerzenbach, Gleis 3 für Abfahrt mit der S14 um 09.32h; Billette: werden von den Teilnehmern selber besorgt: Einsteigeort - Hedingen retour. Bitte Picknick mitbringen; Kaffeehalt: jeweils am Vormittag und Nachmittag. Anmeldungen, bis Sonntag 9. Juni 2024 an die Organisatorin

 

Organisation: Susy Peter, 079 254 13 92 oder Mail

Drucken

Am Dienstag, 18. Juni 2024:
Rickenbach SZ-Gibelhorn-Rickenbach (W2)

Zuerst geht die Reise nach Schwyz, wo wir die Kaffeepause geniessen. Mit oder ohne Kurz‐Einführung zur Ital Reding‐Hofstatt fahren wir mit dem Bus weiter nach Rickenbach, wo die abwechslungsreiche Wanderung beginnt. Über Perfiden (hoffentlich kein schlechtes Omen) gelangen wir rasch zum stark bewaldeten, aber mehrheitlich wenig steilen Aufstieg  zum Gibelhorn. Allerdings handelt es sich streckenweise um einen Wurzelweg, weshalb Stöcke v.a. bei Feuchtigkeit hilfreich sein könnten. Beim Känzeli geniessen wir die Aussicht, bevor es auf leicht zu begehenden Pfaden wieder abwärts geht. Unterwegs werden wir Gelegenheit haben, an einer der fünf (!) Grillstellen unser leicht verspätetes Mittagessen einzunehmen, selbstverständlich mit Lagerfeuer. Danach werden wir u.a. den ‘Dschungelpfad’ begehen, wobei der Name Programm ist: wir sind auf schmalen Naturwegen unterwegs. Das letzte Teilstück über Perfiden kommt uns dann wieder bekannt vor, aber vorher handelt es sich um einen grossen Bogen um den Gipfel des Gibelhorns herum. Dieser bleibt jedoch 20 Höhenmeter von uns entfernt. Stöcke v.a. bei Feuchtigkeit empfohlen. Mittagessen aus dem Rucksack (mit Lagerfeuer).

Wanderlänge:7,6 km
Auf und Abstieg:346 m
Dauer:2½h

Info: Treffpunkt in Schwerzenbach auf dem Perron ab 07.45 Uhr, Abfahrt 08.02 Uhr. Die Billette besorgt der Wanderleiter, Fahrpreis 30.20 mit Halbtax. Rückkehr in Schwerzenbach voraussichtlich 17.28 Uhr. Anmeldung an den Wanderleiter bis Freitag 14.6. (bitte mit Angabe von Bahn-Abo, mit/ohne Gipfeli). Durchführungsentscheid: Montag 17.6. (Mail beachten). Wanderleiter (Anmeldung bitte per Mail an den Organisator oder mittels Handy  auf die Combox).

Organisation: Harald Gattiker, +41 79 625 41 43 oder Mail