Aktuelle Ausschreibungen

:

Rund um den Lungernsee (W2)

Die Wanderung (W2) führt uns nach Kaiserstuhl OW. Am nördlichen Seeende liegen die Weiler Bürglen und Kaiserstuhl. Hier befinden sich ein öffentliches Seebad, das Fischerparadies und das Restaurant Kaiserstuhl. Nach dem Kaffeehalt in diesem Restaurant wandern wir auf der östlichen Talseite nach Lungern. Nach zirka 15 Minuten Wanderzeit müssen wir uns entscheiden, ob wir etwas oberhalb des Sees über Vitrigen, Mülibach oder auf dem Trottoir zwischen der Hauptstrasse und dem See weiterwandern wollen. Anfangs Lungern treffen wir auf einen alten Kirchturm welcher als Mahnmal nach einem Unwetter stehen blieb. Via den Weiler Obsee, Luftseilbahn erreichen wir die Dudelbachfällen. Auf der westlichen Seite umrunden wir den See und erreichen das Restaurant Kaiserstuhl nach zirka 2 ½ Stunden Wanderzeit. Auf- und Abstieg 200 Meter, Wanderlänge 9,6 Kilometer.

Abfahrt um 07:32 Uhr (S14) in Schwerzenbach, via Zürich HB und Luzern, erreichen wir Kaiserstuhl um 09:44 Uhr.

Tagesmenü mit Salat oder Suppe. Fleisch oder Vegi zum Preis von Fr. 22.00. Bitte bei der Anmeldung bekannt geben ob Gipfeli zum Kaffee und evtl. Vegi-Menü.

Abfahrt in Kaiserstuhl um 15:11 Uhr mit Ankunft in Schwerzenbach um 17:28 Uhr. Fahrpreis; ½ Tax zirka Fr. 35.00. Die Billette werden vom Wanderleiter, Heiri Rück. Tel. 044 945 34 00 oder Mail; rueckh@gmx.ch

:

Wanderwoche im Münstertal

Sonntag – Samstag, 1.–7. September 2019

Das sonnige Münstertal bildet gemeinsam mit dem Schweizerischen Nationalpark und Teilen der Gemeinde Scuol das erste hochalpine UNESCO Biosphärenreservat der Schweiz. Obwohl es vielen bekannt ist, kann dank der einmaligen Kultur- und Naturlandschaft immer wieder neues entdeckt werden, nicht zuletzt auch Arbeit und Produkte des facettenreichen, traditions- und qualitätsbewussten Handwerks. Der goldene Herbst mit seinem milden Licht hat ganz besonderen Reiz, schönste Wanderwege wollen begangen sein, und sozusagen als Dessert werden wir in unserem ruhigen, familiären und angenehmen Hotel Landgasthof Staila in Fuldera (www.hotel-staila.ch) kulinarisch verwöhnt. Die Postauto-Haltestelle befindet sich knapp 100m vom Hotel entfernt, und von dort verkehren auch die Kurse nach Lü und ins Val Vau. Im Laden bei der Haltestelle kann der jeweilige Tagesproviant eingekauft werden.

Wir können aus einer reichen Auswahl an Tageswanderungen von W2+ bis W4 die Rosinen picken: Höhenweg Ofenpass – Müstair (auch einzelne Abschnitte möglich), Val Vau und Lai da Rims, Piz Umbrail und Piz Cotschen (beide mit Anlagen aus dem 1. Weltkrieg), Pass da Costainas, Piz Turettas, Piz Terza, dann Munt La Schera, Margunet und Alp Grimmels im nahen Nationalpark mit der reichen Fauna… Daneben warten Kleinode wie das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster St.Johann in Müstair, ein Kalkofen in Valchava und natürlich die typischen Dorfbilder. Sollte an einem Tag Petrus duschen wollen, so sind auch ein Besuch der Nationalpark-Ausstellung in Zernez oder ganz einfach ein Kartenstudium (36-teilig!) durchaus valable Möglichkeiten.

Kosten pro Person bei mind. 10 Teilnehmern im DZ Fr. 810.-, im EZ Fr. 920.-, inkl. Halbpension (ohne Getränke zum Nachtessen), inkl. Tee für die täglichen Wanderungen, Eintritt ins Kloster St.Johann, und inkl. die lokalen Transporte. Das Retourbillet besorgt der WL und kostet ca. Fr. 70.- mit HAT. Wanderleiter: Paul Keller, Wetzikon, 079 411 59 60, E-Mail paulkeller@hispeed.ch. Verbindliche Anmeldung ab sofort bis 1. Juli 2019. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, deshalb bitte bald anmelden!

Detailliertere Angaben wie Ausrüstungsliste, Treffpunkt etc. werden den bestätigten Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig zugestellt.

:

Bummeln im Weingebiet Ottenberg ob Weinfelden (B1)

Für die Bummelwanderung wird mit dem Bus 720 nach Effretikon gestartet (Zentrum ab 8:20 Uhr) und dann weiter mit der Bahn über Winterthur nach Weinfelden. Nach dem obligaten Kaffeehalt bringt das Postauto die Gruppe nach Ottoberg. Die Wanderung führt durch das schöne Dörfchen Ottoberg und die Weinberge mit schöner Aussicht über das Tal und in die Berge abwärts nach Weinfelden. Es sind gute Wege und Winzersträsschen, zwei kurze Aufstiege führen zu neuer Sicht über die Ebene. Aufwärts sind 86 Höhenmeter zu überwinden, abwärts sind es 160 Höhenmeter. Nach 1 ¾ Std. ist die Gruppe zurück in Weinfelden und durchquert die schöne Altstadt.  

Im Restaurant Trauben ist für das Mittagessen reserviert. Das Menu kann auf der Hinfahrt ausgewählt werden. Die Rückkehr nach Volketswil ist um ca. 16:00 Uhr geplant.  

Infos: Start mit Bus 720 nach Effretikon z.B. Zentrum ab 8:20 Uhr. Rückkehr mit dem Bus 720 aus Effretikon um ca. 17:00 Uhr. Der Wanderleiter besorgt das Billet. Kosten mit Halbtax ca. Fr. 18:00. Auskunft über die Durchführung am Mittwoch von 12.00 bis 13.00 Uhr. Anmeldung und Auskunft ab 19.8.2019 bei Pia und Robert Kressig, Tel. 044 945 69 43.

Sie sind herzlich eingeladen, eine Wanderung zu kommentieren!


Die aktuellen Ausschreibungen für die Veranstaltungen werden in den "Volketswiler Nachrichten" ca. 1½ Wochen im Voraus veröffentlicht. Sie enthalten die Angaben für die Anmeldungen sowie Details über Treffpunkt, Abfahrts- und Rückkehrzeiten und die Kosten.

Anmeldungen können erst nach der entsprechenden Publikationen oder nach Ausschaltung auf der Homepage an die angegebene Person gemacht werden. Auch für weitere Auskünfte ist dort nachzufragen.

Die Anmeldungen gelten als verbindlich. Bei Nichterscheinen sind der organisierenden Person die angefallenen Kosten zu vergüten.

Kurzfristige Informationen oder Korrekturen zur Ausschreibung in den  "Volketswiler Nachrichten" werden auf dieser Internetseite veröffentlicht.