Aktuelle Ausschreibungen

:

Wandern auf der Kloster- und Gemüseinsel Reichenau (W2)

Wir besuchen die Insel Reichenau. Abfahrt in Schwerzenbach um 06:32 Uhr (S14), via Zürich HB, Romanshorn mit Ankunft um 08:40 Uhr in Kreuzlingen (Hafen). Abfahrt des Schiffes um 09:00 Uhr mit Ankunft auf der Insel Reichenau (Schifflände) um 10:06 Uhr. Vom hier aus wandern wir immer am Seeufer entlang bis zur Kirche St. Peter und Paul in Niederzell und weiter dem See entlang bis zum Yachthafen. Nach dem Hafen verlassen wir den Seeweg und passieren die Kräutergärten beim Münster St. Maria und Markus. Via Mittelzellerstrasse und Stedigasse erreichen wir in zirka 20 Minuten wieder die Schiffsanlegestelle.

Streckenlänge zirka 9 Km, Auf- und Abstieg zirka 80 m. Wanderzeit 2 ½ Std.

Mittagessen im Restaurant Schifflände, Fischknusperle mit buntem Salat und Remoulade, Euro 14.90.

Heimreise: Abfahrt des Schiffes um 14:38 Uhr mit Ankunft in Ermatingen um 14:50 Uhr. Abfahrt des Zuges in Ermatingen um 15:22 Uhr, via Schaffhausen mit Ankunft in Schwerzenbach um 17:43 Uhr.

Kosten: Bahn- und Schiffbillett, Halbtax, inkl. Kaffee und Gipfel zirka Fr. 42.00, GA; Fr. 7.00 Kaffee und Gipfel. Die Billette werden vom Wanderleiter, Heinz Zobrist, Tel. 044 945 65 56 oder Mail; zobrist45@bluewin.ch gelöst.

Achtung: An Auffahrt (Sonntag) verkehren am frühen Morgen noch keine Busse nach Schwerzenbach.

:

Wanderwoche Pontresina (W2, W3, W4) (Ist ausgebucht)

Samstag – Samstag, 18.–25. Juli 2020: (Die Wanderwoche ist ausgebucht!!!)

Pontresina (1820m ü.M.) – schon Hin- und Rückreise auf der Albula-Strecke der RhB sind ein besonderes Erlebnis inklusive einer spezielle Überraschung auf der Hinreise – ist der ideale Ausgangsort für Wanderungen im Oberengadin mit seinen Seitentälern, im Bergell sowie im Puschlav. Wir können in dieser Woche zweifelsohne die Rosinen daraus picken: im Bergell warten Soglio und das Val Maroz, im Oberengadin die Via Engiadina sowie die Südufer von Silser- und Silvaplanersee, das Fextal, die Lunghin- und die Corvigliagegend, im Puschlav das Val da Camp, die Gletschermühlen von Cavaglio und der Weg nach Posciavo, sowie praktisch „vor der Haustüre“ das Val Roseg und die Fuorcla Surlej, Muottas Muragl und die Segantinihütte, die Alp Languard, das Val Morteratsch sowie die Gegend am Berninapass auf entdeckungshungrige „Genuss“wanderer der Senig. Sozusagen als Dessert werden wir in verschiedenen Gegenden eine überaus reiche Flora antreffen. Das Programm wird wie üblich jeweils am Vorabend den Verhältnissen und Möglichkeiten entsprechend festgelegt, wobei die einzelnen Wanderungen von W2+ bis W4 reichen. Im Falle von ungünstigem Wanderwetter bieten sich viele lohnende Alternativen an (u.a. das Mili Weber-Haus in St. Moritz), und sollte jemand einen Ruhetag einschalten wollen, so ist auch das kein Problem. In Pontresina selbst finden sich Lebensmittel- und Sportgeschäfte, Ärzte, Apotheken, Post, Verkehrsbüro, verschiedene Restaurants sowie Bancomaten. Während der ganzen Woche wohnen wir im Hotel Engadinerhof in renovierten Zimmern (alle mit Dusche oder Bad / WC, Föhn, Sat-TV, Radio und Direktwahl-Telefon) sowie mit einer sehr guten und abwechslungsreichen Küche. Für die Wanderungen und Ausflüge ist also immer nur ein Tagesrucksack notwendig.

Kosten pro Person bei 10 Teilnehmern im DZ Fr. 970.-, im EZ Fr. 1‘050.-. Diese Preise beinhalten Begrüssungs-Apéro, grosses Frühstücksbuffet, Halbpension (4-Gang-Menü mit Wahl des Hauptganges), 1 x grosses Engadinerhof-Spezialitätenbuffet, Marschtee, Gepäcktransport vom / zum Bahnhof, freie Benützung aller Bergbahnen und der öffentlichen Verkehrsmittel (Bus und Bahn) im Oberengadin sowie Postauto bis ins Bergell, Service und Kurtaxe. Das Billet Wohnort – Pontresina retour besorgt der WL und kostet ca. Fr. 60.- mit HAT. Für Ausflüge ins Puschlav (auf der gesamten Berninastrecke ist das GA gültig) wird jeweils ein Gruppenbillet besorgt, Kosten dafür sind nicht inbegriffen. Wanderleiter: Paul Keller, Wetzikon, 079 411 59 60,  E-Mail paulkeller@hispeed.ch  Verbindliche Anmeldung ab sofort bis 18. Mai 2020. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, deshalb bitte bald anmelden!

Detailliertere Angaben wie Ausrüstungsliste, Treffpunkt etc. werden den bestätigten Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig zugestellt.

Sie sind herzlich eingeladen, eine Wanderung zu kommentieren!


Die aktuellen Ausschreibungen für die Veranstaltungen werden in den "Volketswiler Nachrichten" ca. 1½ Wochen im Voraus veröffentlicht. Sie enthalten die Angaben für die Anmeldungen sowie Details über Treffpunkt, Abfahrts- und Rückkehrzeiten und die Kosten.

Anmeldungen können erst nach der entsprechenden Publikationen oder nach Ausschaltung auf der Homepage an die angegebene Person gemacht werden. Auch für weitere Auskünfte ist dort nachzufragen.

Die Anmeldungen gelten als verbindlich. Bei Nichterscheinen sind der organisierenden Person die angefallenen Kosten zu vergüten.

Kurzfristige Informationen oder Korrekturen zur Ausschreibung in den  "Volketswiler Nachrichten" werden auf dieser Internetseite veröffentlicht.