Aktuelle Ausschreibungen

:

Wandern auf dem Prättigauer Höhenweg

Der Start zur W4-Bergwanderung beginnt um 06:01 ab Bahnhof Schwerzenbach. Via Zürich-Landquart-Küblis erreichen wir das Walserdorf St. Antönien. Im Hotel/Restaurant Madrisajoch genehmigen wir uns den Startkaffee. Über offene Alpweiden und schattige Waldpatien wandernd, eröffnet sich uns ein herrlicher Blick hinunter ins Haupttal. In ständigem Auf und Ab erreichen wir die aussichtsreichen Wiesen von Tratza, wo wir uns aus dem Rucksack verpflegen.

Weiter geht’s jetzt hinunter ins Schaftobel. Unvermittelt stehen wir vor einem Highlight unserer Wanderung. Einer noch nicht vor langer Zeit erbauten, ca. 72 Meter langen Hängebrücke. Danach geht es recht stotzig hinauf zu einem weiten Wiesenplateau. Ein Abstecher zum erhöhten Stelsersee lohnt sich, zumal der Moorsee in eine liebliche, unter Naturschutz stehende Landschaft gebettet ist. Bevor es wieder runter geht, geniessen wir die wunderbare Sicht auf das untere Prättigau. In Stels angekommen genehmigen wir uns den wohlverdienten Schlusstrunk im Seminarhotel Hof de Plains. Um 15:32 Uhr fährt uns der Bus hinunter zum Bahnhof Schiers. Ankunft in Schwerzenbach um 17:57 Uhr. 

Details: Distanz 14.5 Km, Auf-/Abstieg 670 m/805 m. Wanderzeit 4 ½ Std. Gute Wanderausrüstung ist obligatorisch. Wanderstöcke sind empfehlenswert (erhöht die Trittsicherheit). Verpflegung aus dem Rucksack. Kosten mit Halbtaxabo Fr. 44.00. Das Gruppenbillett wird durch den Wanderleiter besorgt. Anmeldung bis Freitag, den 21.09.2018 an Martin Biegger, Tel. 044 945 01 25 oder E-Mail m.biegger@bluewin.ch. Auskunft bei zweifelhafter Witterung am Vortag von 10 bis 11 Uhr. Wandertelefon: 079 622 33 82 oder 079 309 37 83

:

Bachtel Panoramaweg

Die Wanderung am Bachtel ist sehr abwechslungsreich und lohnend. Besammlung ist um 9:30 Uhr im Bahnhof Schwerzenbach, der Zug fährt um 9:42 Uhr über Uster und Rüti nach Fischenthal. Nach dem Startkaffee geht's erst ebenaus durchs FischenthalerRied bis Gibswil. Von da an geht's mal aufwärts und wieder abwärts. Bald ist bei einem Imposanten Wasserfall Mittagsrast, dann bei den Weilern Sennenberg und Tännle vorbei und nach einem kurzen steilen Abstieg ist Dieterswil erreicht. Zuletzt auf einfachen Wegen nach Wald zum Schlusstrunk. Die Distanz ist ca. 10,5 km, Steigung 250 Meter, Abstieg 330 Meter, Laufzeit ca. 2 1/2 Stunden. Gute Schuhe und wetterfeste Kleidung sind selbstverständlich, Stöcke können hilfreich sein. Die Verpflegung ist Picknick aus dem Rucksack. Anmeldung bis 26. September an Lukas Müller, Tel 044/945 23 61 (wirs umgeleitet). Alle Teilnehmer lösen selber einen 9Uhr-Pass.Bei unsicherer Witterung Auskunft am Vortag 12 - 14 Uhr.  
Lukas Müller, Burgstr. 4, 8604  Volketswil

:

Bummelwanderung auf dem Waldstätterweg

Bummelwanderung auf dem Waldstätterweg entlang der Rigi. Abfahrt mit der S14 in Schwerzenbach um 09.01 nach Zürich und via Küssnacht bis Greppen. Danach Wanderung zum Biohof Haldi zum Kaffeehalt, anschliessend Abstieg zum 
zum See. Dort sind ca. 20 Meter etwas ruppig evtl. Wanderstöcke, totale  Wanderzeit ca. 1,5 Std. nach dem Essen im Restaurant Dahinden, es muss nicht reserviert werden,  geht es ab Weggis mit dem Schiff nach Luzern  und anschliessend mit dem Zug nach Schwerzenbach. Ankunft ca. 17.30.
Das Kollektivbilett besorgt der Wanderleiter, die Kosten belaufen sich auf ca. 45 Franken pro Person. Anmeldung bis am 1.10. an Martin  Selinger, Telefon 044 945 51 89 oder ottilia.selinger@bluewin.ch. Die  Wanderung wird nur bei ganz schlechtem Wetter abgesagt. 

:

Wanderung rund um Ste-Croix

Sonntag - Mittwoch, 7.-10. Oktober 2018

Letztes Jahr im November war der Aufenthalt auf dem Balcon du Jura Vaudois trotz dem nicht immer idealen Wetter ein tolles Erlebnis – nicht zuletzt auch dank den beiden Besitzern des Hotels, die uns in jeder Hinsicht richtiggehend verwöhnten. Nun bietet sich die Möglichkeit, die Gegend anfangs Oktober nochmals zu besuchen; zusammen mit Frau Capaccini wurde ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Wir werden je nach Verhältnissen Orte und Gegenden besuchen (Wanderungen Stufe W3), die letztes Jahr aus verschiedenen Gründen nicht möglich waren, so z.B. den Gipfel des Chasseron,  Pontarlier oder den Creux-du-Van, den Salzweg, ein Besuch bei der „grünen Fee“, usw. Dazu wartet Ste-Croix selbst mit einer höchst interessanten industriellen Geschichte sowie sehenswerten Museen und Ausstellungen auf, welche eine begeisternde Zeitreise in u.a. die Welt der Musikdosen ermöglichen. Das genaue Programm wird jeweils entsprechend den Bedingungen festgelegt, und Details zu den Wandertagen werden den bestätigten Teilnehmern rechtzeitig zugestellt. Sicher ist, dass zusammen mit der vorzüglichen Hotelküche auch für ein allfälliges „Wetter-Missgeschick“ gesorgt sein wird. Wanderleiter: Paul Keller, Goldbühlstr. 8, 8620 Wetzikon. Unterkunft im Hotel de France, Ste-Croix in DZ oder auf Wunsch EZ, mit Halbpension sowie Gepäcktransport, Sesselbahn und Kaffee/Kuchen am Sonntag und Imbiss am Mittwoch vor der Abreise. Hotelbesitzer sprechen deutsch. Kosten bei mind. 9 Teilnehmern Fr. 400.- im DZ resp. Fr. 475.- im EZ. Dazu kommen für An- und Rückreise ca. Fr. 65.- mit HAT resp. Fr. 130.- ohne Vergünstigung, sowie Getränke zur HP und Verpflegung unterwegs. Das Gruppenbillet wird durch den WL besorgt. Verbindliche Anmeldung ab sofort bis spätestens 14. September 2018 unter entweder Tel. 079.411 59 60 oder E-Mail paulkeller@hispeed.ch

 

:

Besuch Oepfelfarm mit anschliessender Wanderung

Wir besuchen die Öpfelfarm in Steinebrunn/TG. Start um 7.47 Uhr, ab Schwerzenbach via Stettbach nach Amriswil. Kaffeehalt in Amriswil und Busfahrt nach Steinebrunn/TG. Besichtigung der Fabrik zur Herstellung von Öpfelringli, am Schluss geniessen wir einen Appetitiv und die Möglichkeit zum Einkauf im Lädeli. Kosten Öpfelfarm Fr. 10.00.  Anschliessend Zmittag im Rest. Winzelerberg. Die Menükarte hat 9 Menüs ab 18.00 Fr. Anschliessend begeben wir uns zu Fuss, relativ flach, auf den Heimweg nach Amriswil. Rückfahrt 15.46 Uhr, via ZH. nach Schwerzenbach, Ankunft, 17.11. Uhr. INFO: Wanderung: 8 km, Wanderzeit zirka 2 Std. Teils Hardbelag, teils Wanderwege. Halb-Tax, zirka Fr. 26.00, GA - 3.00 Fr. Die Billette werden von Reiseleiter gelöst. Anmeldung an Heiri Rück, Tel.: 044 945 34 00 oder Mail: heirirueck@gmx.ch. Anmeldeschluss und Durchführungsentscheid, Freitag, 19. Okt., 18:00 Uhr.

Sie sind herzlich eingeladen, eine Wanderung zu kommentieren!

Kommentar von Marlies Rey |

Auf dem Schacherseppliweg erlebten wir gestern einen schönen, nur leicht verregneten Wandertag. Die Wanderung durch die Natur hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich danke Heinz ganz herzlich, dass er mich ermuntert hat, trotz Stufe W2/W3 mit zu kommen. Bis dahin habe ich nur bei Stufe B1 mitgemacht. Ich war trotz wenig Wandererfahrung, nicht überfordert. Jetzt werde ich öfter dabei sein. Bin einfach begeistert!!


Die aktuellen Ausschreibungen für die Veranstaltungen werden wie gewohnt im "Volketswiler" ca. 1½ Wochen im Voraus veröffentlicht. Sie enthalten die Angaben für die Anmeldungen sowie Details über Treffpunkt, Abfahrts- und Rückkehrzeiten und die Kosten.

Die Ausschreibungen können jeweils auch im aktuellen "Volketswiler" ab Samstagmorgen als pdf im Internet gelesen werden unter www.glattaler.ch.

Anmeldungen können erst nach der entsprechenden Publikation an die angegebene Person gemacht werden. Auch für weitere Auskünfte ist dort nachzufragen.

Die Anmeldungen gelten als verbindlich. Bei Nichterscheinen sind der organisierenden Person die angefallenen Kosten zu vergüten.

Kurzfristige Informationen oder Korrekturen zur Ausschreibung im "Volketswiler" werden auf dieser Internetseite veröffentlicht.